Tel: 0212 - 290 27 42 / 43 | Flurstr.18 42651 Solingen | email:musikschule@solingen.de | www.musikschule-solingen.de
Fagott

Fagottunterricht Das Fagott ist, wie die Oboe, ein Holzblasinstrument aus der Familie der Doppelrohrblatt-Instrumente. Das Wort leitet sich von "Bündel" ab, ein Hinweis auf die Bauform des Instrumentes. Das untere Ende des Fagotts wird als "Stiefel" bezeichnet ­ dort verbinden sich die Bauteile "Flügel" und "Bassröhre", letztere endet oben in dem Schallstück. An den "Flügel" wird der "S-Bogen" mit dem Rohrblatt gesteckt. Das Instrument ist 1,35 m hoch, die Gesamtlänge beträgt aber 2,59 m, da sie aus 2 Röhren resultiert.

Das Fagott entstand im 16. Jahrhundert. Sein Vorläufer war der Dulzian. (er wurde noch aus einem Holzstück gefertigt). Es hat, je nach Bauart einen mehr oder weniger näselnden Klang. Der große Tonumfang des Fagotts und seine vielen Klangfarben machen dieses Bassinstrument äußerst reizvoll.

Beim gemeinsamen Musizieren im Sinfonie- und Blasorchester und in der Kammermusik sind Fagottisten immer sehr gesucht.
Der Förderverein
setzt sich für eine leistungesfähige Musikschule ein, will die Schüler durch Preise anspornen, fördert die Kommuni-
kation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern
mehr...
70 Jahre Musikschule Solingen

PDF (27 MB)
Zentralstelle für den deutschsprachigen Chorgesang in der Welt