Tel: 0212 - 290 27 42 / 43 | Flurstr.18 42651 Solingen | email:musikschule@solingen.de | www.musikschule-solingen.de

Die Fachbereiche


Fachbereich VI -Popularmusikinstrumente-

Pop in der Musikschule.
Popmusik ist ein wichtiger Bestandteil des Musikschulangebotes. Von Anfang an erlernen die Schüler ihre Musik und ihre Songs. Zu Beginn geht es natürlich um einfache Pop- und Punksongs und mit der Zeit, meist so wie sich der eigene musikalische Geschmack entwickelt, kommen harter Rock, Funk, Reggae, Worldmusic, Alternativ, Grunge hinzu. So arbeitet man natürlich sehr aktuell und zeitgemäß und gibt neue Entwicklungen und neue Stile sofort an die Schüler weiter.

Aber auch der Blick zurück ist Teil des Konzeptes:
Blues, Jazz und über 50 rasante Jahre Rockgeschichte sind wichtige Bestandteile des Unterrichts. Die Schüler lernen ihr Instrument, lernen Noten, Tabs und Akkordsymbole, lernen Musik rauszuhören und aufzuschreiben, lernen Improvisieren und Solieren, und vor allem Zuhören und Zusammenspiel.
Dafür ist der Unterricht in der Gruppe sehr geeignet. Allen Musikschülern stehen darüber hinaus eine ganze Reihe von Bands und Ensembles offen, von der Punkband über die Jugendbigband bis zum (Blas-)Orchester. Es gibt Workshopangebote von Studiotechnik über Bluesgesang bis zu Harmonielehre. Die Musikschule arbeitet an Workshops zusammen mit dem Cowclub, Solingens Rockbüro, ist seit 10 Jahren beim Schülerrock und dem Solinger Jazzworkshop aktiv beteiligt.

Pop in der Musikschule wird auf allen Instrumenten unterrichtet: Jazz für Saxophonisten, irische Musik für Violine, selbst das Blockflötenensemble überrascht mit Bluesarrangements.
Die Instrumente, die ganz klar ihren Platz im Pop oder Rock haben:

Fachbereich 6 Schlagzeug
Das Schlagzeuginstrumentarium ist riesig groß:
Es gibt Percussionsinstrumente (Congas, Bongos, Djembe und Cajon), Drumset oder die sinfonischen Instrumente (Pauken, Mallets, große und kleine Trommeln, Becken und Kleinpercussion).
Der Unterricht am Set zielt darauf hin, Schlagzeug in einer Band zu spielen. Rhythmusgefühl und körperliche/motorische Unabhängigkeit werden gefördert. Schlagzeuger lernen auch Noten, in der Klassik notwendigerweise, im Pop und Rock als Hilfsmittel zum Erlernen und besseren Verstehen. Mindestalter ca.6 Jahre (wie komme ich mit dem Fuß an die Bassdrum?). Bei den Percussioninstrumenten spielt die Größe nicht so eine Rolle. Der Unterricht findet in der Regel in kleinen Gruppen statt, für die Einsteiger ist das von Vorteil.

Fachbereich 6 E-Bass
Bass und Schlagzeug sind das Fundament jeder Band. Das Mauerblümchendasein von Bassisten beendete spätestens John Entwistle von The Who oder Jimmy Jamerson, der Motowngroovespezialist. Es folgten Jaco Pastorius, Tony Levin oder Flea von den Red Hot Chili Peppers, die das Instrument durch ihre Spielweise immer populärer machten. Bass ist cool, aber auch groß und schwer, daher bei Interesse mal eben Hannes Vesper fragen. Einstiegsalter ca.12 Jahre.






Fachbereich 6 E-Gitarre
Kein RocknRoll, kein Beat, kein Punk, keine Rockmusik, kein Funk....die Welt ohne E-Gitarre ; eine trostlose Angelegenheit! Auch heute, 80 Jahre nach den ersten kratzigen Aufnahmen mit dem neuen Instrument, ist die Faszination für die E-Gitarre ungebrochen. Es gibt immer neue Entwicklungen, neue Sounds und Arten zu spielen. E-Gitarre macht echt Spaß! Da es keine Leihinstrumente oder kleine E-Gitarren gibt, und von den Schülern auch viel Eigenverantwortung verlangt wird, liegt das Anfangsalter bei ca.11 Jahren. Vorher ist der (Akustik-)Gitarrenunterricht der Musikschule zu empfehlen.



Fachbereich 6 Keyboard
Keyboard ist das kostengünstige, variable Einstiegsinstrument der Tasteninstrumente. Durch die etwas schmalere Tastatur bietet sich das Instrument für den Unterricht ab ca.6 Jahren an. Man lernt zunächst Melodiespiel, einfache Begleitung von Songs und, im Laufe der Zeit, Akkordsymbole lesen, Solospiel und Improvisieren. Später ist der Weg offen für klassisches Klavier, Pop-Piano, oder Masterkeyboard/PC-Kombinationen.





Fachbereich 6 Pop-Piano
Neu im Musikschulangebot.
Piano ist nun mal ein ideales Instrument um Popmusik zu begleiten oder neu zu erfinden. Die Wurzeln liegen sicherlich im Rhythm&Blues, und so unterschiedliche Musiker wie die Beatles, Elton John, Tori Amos, Vanessa Carlton, Alicia Keys und Stevie Wonder haben die Popularität des Pianos erhalten und vergrößert. Im Unterricht lernt man von den "Großen", um so vielleicht eigene musikalische Ideen umsetzen zu können.

 

 

Fachbereichsleiter:

 

FB VI
Popularmusikinstrumente
Jörg Lehnardt
Tel. (0212) 290-2790
joerglehnardt@aol.com
Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Der Förderverein
setzt sich für eine leistungesfähige Musikschule ein, will die Schüler durch Preise anspornen, fördert die Kommuni-
kation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern
mehr...
70 Jahre Musikschule Solingen

PDF (27 MB)
Zentralstelle für den deutschsprachigen Chorgesang in der Welt