Tel: 0212 - 290 27 42 / 43 | Flurstr.18 42655 Solingen | email:musikschule@solingen.de | www.solingen.de/musikschule

Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule Solingen


eick-kerssenbrock Ulrich Eick-Kerssenbrock

Tasteninstrumente, Projekt Bereich, Geschäftsführer und Musikschulleiter

Ulrich Eick-Kerssenbrock

geboren in Bonn, studierte an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf Klavier in der Klasse Prof. B. Szczepanska und Chorleitung an der Landesmusik-akademie in NRW bei E.L. Schmid. Er war Teilnehmer zahlreicher Klavier-meisterkurse, u.a. bei Prof. Peter Feuchtwanger und Prof. R. Szidon. Dirigierkurse besuchte er bei Leonard Bernstein und Sergiu Celibidache. 1994 war er Preisträger beim int. Klavierwettbewerb von Rom. Eick-Kerssenbrock arbeitet als Liedbegleiter, Kammermusiker, Solist mit Orchester und gibt regelmäßig Klavierabende. Hierbei setzt er sich zunehmend mit Werken zeitgenössischer Komponisten wie O. Messiaen, J. Cage, D. Schnebel u.a. auseinander. Konzertreisen führten ihn durch ganz Deutschland, nach Frankreich, Italien, Österreich und in die Schweiz. Er arbeitete mit zahlreichen rennomierten Künstlern, u.a. Karl Ridderbusch, Johannes Heesters, Will Hartmann, Iwan Rebroff, Karin Pagmar u.v.m.. Im Düsseldorf-Duisburger Raum ist er als Chorleiter (niederrheinisches Vocalensemble) und Orchesterdirigent tätig. Zahlreiche Chorkompositionen von ihm sind mit grossem Erfolg aufgeführt worden.
Als musik. Leiter, Arrangeur, Komponist, Autor und Darsteller arbeitete er an zahlreichen deutschen Theatern. Er hatte die- mu--sikalische Leitung der Produktion „Wochenend und Sonnenschein“, Variationen über die Geschichte der Comedian Harmonists inne, die 1998 am Düsseldorfer „Theater an der Kö“ herausgekommen ist. Hierfür schrieb er auch sämtliche Arrangements. Mit fast 300 Aufführungen war dieses Stück ein sensationeller Erfolg, es wurde auch am Kölner „Theater am Dom“ und am „Kleinen Theater im Park“ in Bonn Bad-Godesberg gespielt. Es folgten Engagements an die „Komödie“ in Frankfurt am Main ( musik. Leitung des Musicals „Kiss me Kate“), „Komödie im bayrischen Hof“ München, Contra-Kreis-Theater Bonn, „Theater Kohlenpott“ in Herne, Burgfestspiele Bad Vilbel, Komödie in Braunschweig, verschiedene Tourneeproduktionen u.v.m.. Seit vielen Jahren ist er der musikalische Leiter des Ensembles „Classic Harmonists“.
Während dieser Zeit hat Eick-Kerssenbrock stets auch als Musikpädagoge gearbeitet. Zahlreiche Schüler bereitete er auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vor. An der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf arbeitete er 1996-97 als Klavierpädagoge. Mit einem Kammerorchester und dem Kinderchor dieser Musikschule studierte er die Kinderoper „Brundibar“ von Hans Krasa ein, die dann insgesamt zwölf Mal am Kinder- und Jugendtheater des Düsseldorfer Schauspielhauses aufgeführt wurde. Er ist Mitglied der Dozentenliste des Deutschen Chorverbandes in den Fächern Musiktheorie, Gehörbildung, Stimmbildung und Schlagtechnik.
2007 kam Eick-Kerssenbrock als Fachbereichsleiter Tasteninstrumente sowie Leiter des Jugend-Sinfonieorchesters an die Städt. Musikschule Solingen, seit Sommer 2009 ist er Schulleiter.



zurück
Der Förderverein
setzt sich für eine leistungesfähige Musikschule ein, will die Schüler durch Preise anspornen, fördert die Kommuni-
kation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern
mehr...
70 Jahre Musikschule Solingen

PDF (27 MB)
Zentralstelle für den deutschsprachigen Chorgesang in der Welt